Lander Historic Arms - Irland, Paar Offizierpistolen von Thomas FOWLER, Dublin, um 1810, aptiert auf Perkussion

Irland, Paar Offizierpistolen von Thomas FOWLER, Dublin, um 1810, aptiert auf Perkussion

Irland, Paar Offizierpistolen von Thomas FOWLER, Dublin, um 1810, aptiert auf Perkussion Nummer:ER08 verkauft

Irland, Paar Offizierpistolen von Thomas FOWLER, Dublin, um 1810, aptiert auf Perkussion

zur Bestellung

Weitere Bilder:
Irland, Paar Offizierpistolen von Thomas FOWLER, Dublin, um 1810, aptiert auf Perkussion

Irland, Paar Offizierpistolen von Thomas FOWLER, Dublin, um 1810, aptiert auf Perkussion

Irland, Paar Offizierpistolen von Thomas FOWLER, Dublin, um 1810, aptiert auf Perkussion

Pistolenpaar eines irischen Offiziers mit ungewöhnlicher Schaftverarbeitung.

Nussbaumvollschäfte mit Eisenbeschlagen, diese bestehend aus Abzugsbügel und Ladestockröhrchen. Ein Gegenblech ist nicht vorhanden, dafür sind die Schäfte ersatzweise mit einer sehr schönen, großflächigen Schnitzerei versehen, die militärische Requisiten darstellen. Die Daumenbleche und die kleinen Kolbenkappen sind aus Silber. Ehemalige Steinschlösser um 1835 auf das Perkussionssystem umgebaut. Herstellersignatur "FOWLER" auf den Schlossblechen außen, "DUBLIN" längs auf der Laufoberseite. Das Schloss mit nur einer Halteschraube, die Vorderseite des Schlossblechs wird zusätzlich durch jeweils einen an der Innenseite angebrachten Haken im Schaft fixiert. Die glatten Läufe haben ein Kaliber von 14,5mm und werden durch eine Kreuzschraube und jeweils einen Laufschieber im Schaft gehalten. Die hölzernen Ladestöcke haben jeweils einen Hornabschluss und Metallkappen an den Enden.

Gesamtlänge jeweils 226mm, Lauflänge 110mm, Kaliber 14,5mm, Gewicht jeweils 506g

Die militärischen Schnitzereien an der den Schlössern gegenüberliegenden Seiten weisen darauf hin, dass es sich bei diesem Pistolenpaar mit großer Wahrscheinlichkeit um das ehemalige Eigentum eines irischen Offiziers gehandelt hat. Gefertigt wurde dieses Paar als Steinschlossversion vom Büchsenmacher Thomas Fowler, welcher in Dublin nachweisbar ist in den Jahren von 1790 bis 1825. Da die Pistolen keinerlei Beschusszeichen zeigen, muss davon ausgegangen werden, dass sie in der Zeit gefertigt worden sind, als der Beschuss im Dublin Castle wegen der revolutionären Ereignisse ab 1798 bis 1801 nicht mehr möglich war.

 

Preis? Bitte fragen Sie nach unter lander-forbach@t-online.de

zur Bestellung