Lander Historic Arms - Dänemark/Schleswig-Holstein, Dragonerpistole 1848

Dänemark/Schleswig-Holstein, Dragonerpistole 1848

Dänemark/Schleswig-Holstein, Dragonerpistole 1848 Nummer:GK06

Dänemark/Schleswig-Holstein, Dragonerpistole 1848

zur Bestellung

Weitere Bilder:
Dänemark/Schleswig-Holstein, Dragonerpistole 1848

Dänemark/Schleswig-Holstein, Dragonerpistole 1848

Dänemark/Schleswig-Holstein, Dragonerpistole 1848

Gefertigt in Lüttich für die dänische Armee wurde diese Pistole als Kriegsbeute auch in Schleswig-Holstein an die Dragoner ausgegeben

Heller Nussbaum-Halbschaft mit Messingbeschlägen, diese bestehend aus Laufring mit seitlichem Steg zur vorderen Schlossschraube, Abzugsbügel mit Einhakmontage nach französischem Vorbild, Kolbenkappe und L-förmigem Schlossgegenblech für zwei Schrauben. Unterbügelbügel  mit integriertem Abzugsblech aus Eisen. Kein Oberbügel.  Links vom Hahn gewölbtes, ansonsten flaches Schlossblech mit abgeschrägten Kanten. Hahn mit großer Ringöse. Schlossmechanik sehr stramm mit zwei Rasten. Glatter Lauf im hinteren Drittel kantig und mit seitlichem, integriertem Pistonsockel, dessen Außenfläche bündig mit dem Schlossblech abschließt. Kontrollstempel „M“ über „49“ am Schlossblech, „GM“ unter Krone an der Nahtstelle zwischen Lauf und Schwanzschraubenblatt als Endkontrollstempel der Fertigung in Lüttich. Am Kolbenrücken „CC“ im Queroval. Seriennummer „38“ an den Schraubenköpfen.

Gesamtlänge 445mm, Lauflänge 275mm, Kaliber des glatten Laufs 17,27mm, Gewicht 1.388g

Von der dänischen Ringhahnpistole existieren zwei unterschiedliche Varianten. Eine Variante wurde in der Gewehrfabrik Kronborg/DK produziert, das hier angebotene Stück aber entstammt einer vom Lütticher Fabrikanten J. Lemille ausgeführten  Lieferung, welche auf einen Vertrag  vom  03. Juli 1848 zurückgeht.  Zwischen dem 1. April 1849 und dem 1. August desselben Jahres erhielt Dänemark 3.037 Pistolen dieses Typs aus Lüttich.

Da die hier gezeigte Waffe keinerlei staatliche Abnahmen zeigt, muss davon ausgegangen werden, dass es sich hier um ein nicht ausgeliefertes Vorserienstück handelt, ein Umstand, dem der sehr gute Erhaltungszustand der Waffe entspricht.

 

 

Preis? Bitte fragen Sie nach unter lander-forbach@t-online.de

zur Bestellung