Frankreich, Kavalleriepistole M an 13, Fertigung St. Etienne 1809

Nummer:GK11

Frankreich, Kavalleriepistole M an 13, Fertigung St. Etienne 1809

zur Bestellung

Weitere Bilder:

Dieser Pistolentyp ist realer Zeitzeuge der napoleonischen Kriege des frühen 19. Jahrhunderts

Gefertigt in der Manufaktur von St.Etienne, die entsprechende Signatur auf dem Schlossblech leider nicht mehr lesbar. Baujahr „1809“ auf dem Pulversack oben links. Darüber Endkontrollstempel „B“ (Kontrolleur Antoine BLACHON, 1798 bis 1812 in St. Etienne tätig). Kontrollstempel „Dauf mehreren Beschlagteilen. Rundstempel am Schaft links mit „EF“ im Zentrum (Empire Francaise)“SE“ rechts (St. Etienne)  und „1809“ links  Nussbaum-Halbschaft mit Messingbeschlägen, diese bestehend aus Laufring mit Verbindung zur vorderen Schlossschraube, Abzugsbügel, Kolbenkappe und Schlossgegenblech. Unterer und oberer Kolbenbügel aus Eisen. Steinschloss M an 9 mit Herzhahn und gegossener Messingpfanne, die Batteriefeder, die Batterielagerschraube, der Hahn und die Batterie wurden fachgerecht ersetzt . Sehr gute Schlossfunktion. Ladestock aus Eisen mit nagelförmigem Kopf und Endgewinde.

Gesamtlänge 350mm, Lauflänge 201mm, Kaliber des glatten Laufs 17,3mm, Gewicht 1.284g

Vergleiche hierzu Lander/Höfele, Französische Ordonnanzpistolen 1733-1870, Gröbenzell 2002, S.46

 

 

800.00 EUR

zur Bestellung

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier finden Sie die Datenschutzerklärung.