Infanterie-Offizierdegen alter Art (IOD a./A.)

Infanterie-Offizierdegen alter Art (IOD a./A.)
Nummer: 596

Infanterie-Offizierdegen alter Art (IOD a./A.)

495,00 €

Zur Anfrage

Infanterie-Offizierdegen alter Art (IOD a./A.)Infanterie-Offizierdegen alter Art (IOD a./A.)Infanterie-Offizierdegen alter Art (IOD a./A.)
Blankwaffe mit Lederscheide für Offiziere aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts
Tombakgefäß mit enger Messingdrahtwicklung und zu 80% erhaltener Feuervergoldung. Quartseitig ein Klappscharnier. Gerade Rückenklinhge mit beidseitiger Hohlbahn und übblicher Klingendekoration beidseits und am Klingenrücken. An der Fehlschärfe  Herstellersignatur "WK&C" unter Königs- und Ritterkopf. Am Gefäß seit langem angebrachtes Portepee mit blauen Durchzügen. Zugehörige schwarze Lederscheide mit ebenfalls feuervergoldetem Ort- und Mundblech. Dieses mit terzseitigem Tragehaken.
Gesamtlänge mit Scheide . 1010mm, KLingenlänge 835mm, Klingenbreite 20mm, Gewicht 854g
Dieses Degenmodell wurde nicht nur für Offiziere gefertigt, sondern auch Unteroffiziere mit Portepee der Infanterie-Regimenter mir Ausnahme der Füsilierbataillone trugen diesen Degen. In der Zeit zwischen 1871 und 1914. Exemplare mit quartseitig hochklappbarem Stichblatt waren ab 1881 genehmigt.