Cisalpinische Republik, Kavalleriepistole 1797

Cisalpinische Republik, Kavalleriepistole 1797
Nummer: 0421 VERKAUFT

Cisalpinische Republik, Kavalleriepistole 1797

Cisalpinische Republik, Kavalleriepistole 1797Cisalpinische Republik, Kavalleriepistole 1797Cisalpinische Republik, Kavalleriepistole 1797
Seltenes Exemplar aus der Zeit der Cisalpinischen Republik, gefertigt in Brescia
Nussbaumvollschaft mit Reparatur hinter dem Schloss; Messingbeschläge, diese bestehend aus doppelbündigem, rechtsseitig federarretiertem Laufring mit Ladestocktrichter, Abzugsbügel, Kolbenkappe und gewölbtem Schlossgegenblech für zwei Schrauben..Runder, am Pulversack seitlich abgeflachter Lauf mit rund endendem Schwanzschraubenblatt. An der Laufunterseite Schmiedesignatur "BARSARDI". Steinschloss mit gewölbtem Schlossblech und entsprechendem Herzhahn und gegossener Messingpfanne, Schlossblech mit Herstellersignatur. "Brescia". Gute und stramme Schlossfunktion. Ergänzter eiserner Ladestock mit nagelförmigem Kopf, ohne Ladestockfeder im Schaft.

Gesamtlänge 405mm, Lauflänge 227mm, Länge des Laufrings 102mm, Kaliber des glatten Laufs 17,7mm, Gewicht 1212g

Der Italienfeldzug von Napoleon Bonaparte fand in den Jahren 1796 und 1797 innerhalb des Ersten Koalitionskrieges statt. Mit der Übernahme des Kommandos über die Italienarmee und einer Reihe von darauffolgenden Siegen begann Napoleons einzigartige militärische und politische Karriere.

Die Cisalpinische Republik  war eine Folge der Siege der napoleonischen Armee. Am 29. Juni 1797 wurde die italienische Tochterrepublik begründet, die aus den Vorgängerstaaten "Cispadanische" und "Transpadanische Republik" entstand. Am 26. Januar 1802 hat man dieses Gebilde in Italienische Republik  umbenannt und am 17. März 1805 durch Eingliederung in das neugeschaffene Königreich Italien wieder aufgelöst. Die Hauptstadt  der "Repubblica Italiana" war damals Mailand und Brescia mit seiner Waffenindustrie lag in ihrem Herrschaftsbereich.
Die hier angebotene Pistole dürfte in der Zeit der Cisalpinischen Republik, also vor 1802 in Brescia unter Verwendung französischer Einzelteile gefertigt wiorden sein und ist ein bedeutendes Zeugnis der historischen Ereignisse in Norditalien an der Wende zum 19. Jahrhundert.