Marinepistole 1763/66, 3. Modell, Fertigung Manufacure Nantionale de Nantes 1793

Marinepistole 1763/66, 3. Modell, Fertigung Manufacure Nantionale de Nantes 1793
Nummer: 0626 RESERVIERT

Marinepistole 1763/66, 3. Modell, Fertigung Manufacure Nantionale de Nantes 1793

3.450,00 €
Marinepistole 1763/66, 3. Modell, Fertigung Manufacure Nantionale de Nantes 1793Marinepistole 1763/66, 3. Modell, Fertigung Manufacure Nantionale de Nantes 1793Marinepistole 1763/66, 3. Modell, Fertigung Manufacure Nantionale de Nantes 1793
Diese während der Revolution in Nantes gefertigte Pistole ist enorm selten!
Sehr schöner Nussbaumvollschaft mit Kupferbeschlägen, diese bestehend aus doppelbündigem, rechtsseitig federarretiertem und tief ausgeschnittenem Laufring mit Ladestocktrichter, Abzugsbügel, Kolbenkappe und gewölbtem Schlossgegenblech für zwei Schrauben. Runder, am Pulversack seitlich abgeflachter Lauf mit rund endendem Schwanzschraubenblatt“. Am Lauf links „93“ für das Fertigungsjahr 1793. Daneben ein „Anker“-Stempel. Steinschloss M 1770 mit gewölbtem Herzhahn, gegossener, runder Kupferpfanne und links vom Hahn gewölbtem Schlossblech, dieses mit kursiver Herstellersignatur „Mre Ne de Nantes“. Über der Herstellersignatur der Stempel „M“. Originaler eiserner Gürtelhaken mit Fixpunkt an der hinteren Schlossschraube. Gute und stramme Schlossfunktion. Eiserner Ladestock mit nagelförmigem Kopf und Endgewinde zum Aufschrauben eines Krätzers, Ladestockfeder an der Laufunterseite verstiftet.

Gesamtlänge 408 mm, Lauflänge 230 mm, Länge des Laufrings 104 mm, Kaliber des glatten Laufs 17,9mm, Gewicht 1.238 g, Länge des Gürtelhakens inkl. Unterlage 165 mm

Im Gegensatz zum üblichen Gebrauch zeigt die vorliegende Pistole nicht die Modellbezeichnung auf dem Schwanzschraubenblatt, sondern dafür aber am Lauf links das Baujahr. Auch unterscheidet sich dieses so vermutlich nur sehr kurz in Nantes während der Revolution gefertigte Muster durch die gewölbte Schlossform von den typgleichen Pistolen anderer Manufakturen. Bemerkenswert an dieser extrem seltenen Pistole aber sind insbesondere die wahrscheinlich aus reinem Kupfer gefertigten Beschlagteile, die man aus den eingeschmolzenen Kupferplatten ausrangierter Schiffe gefertigt hat.