Kavalleriepistole M 1763/66 Manufacture de Maubeuge 1775

Kavalleriepistole M 1763/66 Manufacture de Maubeuge 1775
Nummer: 0640

Kavalleriepistole M 1763/66 Manufacture de Maubeuge 1775

2.550,00 €

Zur Anfrage

Kavalleriepistole M 1763/66 Manufacture de Maubeuge 1775Kavalleriepistole M 1763/66 Manufacture de Maubeuge 1775Kavalleriepistole M 1763/66 Manufacture de Maubeuge 1775
Wahrscheinlich eine der schönsten jemals gefertigten Militär-Steinschlosspistolen
Dunkler Nussbaumvollschaft mit Messingbeschlägen, diese bestehend aus doppelbündigem, rechtsseitig federarretiertem Laufring mit Ladestocktrichter, Abzugsbügel, Kolbenkappe und gewölbtem Schlossgegenblech für zwei Schrauben. „75“ (Fertigungsjahr 1775) am Pulversack links oben. Unbekannter Kontrollstempel „PI“ am Schlossgegenblech. Runder, am Pulversack seitlich abgeflachter Lauf mit rund endendem Schwanzschraubenblatt, darauf nur noch schwach erkennbar die Modellbezeichnung „M1763“. Steinschloss M 1763/66 mit flachem, herzförmig durchbrochenem Hahn, eckiger Eisenpfanne und flachem Schlossblech, dieses mit deutlicher Herstellersignatur „Manufacture de Maubeuge“, darüber Stempel „CS“ unter Krone des in Maubeuge von 1754-1785 tätigen Kontrolleurs COUSIN. Gute und stramme Schlossfunktion, die Schlagfeder wurde zu einem späteren Zeitpunkt ersetzt. Eiserner Ladestock mit nagelförmigem Kopf und Endgewinde zum Aufschrauben eines Kugelziehers, Ladestockfeder an der Laufunterseite versplintet

Gesamtlänge 404 mm, Lauflänge 230 mm, Länge des Laufrings 105 mm, Kaliber des glatten Laufs 17,7mm, Gewicht 1216 g

Die letzten, jedoch bedeutendsten Aufträge zur Lieferung der Pistole M 1763/66 ergingen in den Jahren 1774 und 1775. Dabei sah der Auftrag des Jahres 1774 für St. Etienne 6.500 Paare, für Charleville 3.000 Paare und für Maubeuge 2.000 Paare zur Lieferung vor, während ein Jahr später nur die Manufakturen Charleville mit 6.000 Paaren und Maubeuge mit 4.000 Paaren berücksichtigt wurden. Demzufolge entstammt die hier angebotene Pistole dem Lieferauftrag an die Manufaktur Maubeuge von 1775

Vergl. hierzu: Lander, Udo, Richtungsweisend – Französische Ordonnanzpistole M 1763-66, in DWJ 10/1991, S.1537 und

Lander/Höfele, Französische Ordonnanzpistolen 1733-1870, Gröbenzell 2001, S.20ff