Preußen, Pistole 1850, Fertigung SUHL S&S 1872

Preußen, Pistole 1850, Fertigung SUHL S&S 1872
Nummer: GP36

Preußen, Pistole 1850, Fertigung SUHL S&S 1872

Zur Anfrage

Preußen, Pistole 1850, Fertigung SUHL S&S 1872Preußen, Pistole 1850, Fertigung SUHL S&S 1872Preußen, Pistole 1850, Fertigung SUHL S&S 1872
Dies ist die letzte preußische Vorderladerpistole, sie wurde erst ab 1879 durch den Reichsrevolver M/79 ersetzt
Gefertigt von Sauer & Sohn in Suhl, entsprechende Signatur „SUHL“ unter „Krone“ über „S&S“ auf dem Schlossblech außen. Fertigungsjahr 1872, entsprechende Signatur „1872“ an der Nahtstelle zwischen Lauf und Patentschwanzschraube oben links. Daneben an der Laufoberseite staatliche Superrevisionsmarke „FW“ unter Krone. Nussbaum-Halbschaft mit Messingbeschlägen, diese bestehend aus einem von unten an einem Sockel des Laufs verschraubtem Laufring, Abzugsbügel mit Fingerhaken und Kolbenkappe mit eiserner, um 360° drehbarer Fangriemenöse. Flaches, s-förmiges Schlossgegenblech und oberer sowie unterer Kolbenbügel aus Eisen. Lauf mit Patentschwanzschraube und Mündungswulst. Standkimme auf dem Schwanzschraubenblatt, Eisen-Dachkorn auf dem Lauf, 26mm hinter der Mündung. Perkussionsschloss M/50 mit flachem, bündig in das Schaftholz eingelassenem Schlossblech und federgestützter Pistonsicherung. Alle Beschlag- und Eisenteile mit preußischen Kontrollstempeln.. An der Kolbenkappe Truppenstempel R.A.VI.3.55“ der 3. Reserve-Batterie des VI. Armeekorps, Pistole N°55

Gesamtlänge 380 mm, Lauflänge 220 mm, Schlosslänge 129 mm, Kaliber des glatten Laufs 15,2 mm, Gewicht 1453 g

Die Pistole M 1850 war die letzte preußische Vorderladerpistole. Mit ihrem schon zu ihrer Zeit anachronistischen, glatten Lauf und der umständlichen Ladeweise stand sie im krassen Gegensatz zu den seit den 30er-Jahren des 19. Jahrhunderts vermehrt aufkommenden Perkussions- oder Lefaucheux-Revolvern. Dennoch blieb diese Pistole Standartwaffe der preußischen Armee bis weit nach dem Krieg 1870/71, ja, es sind sogar noch 1883 solche Pistolen neu gefertigt worden!