Hannover, Streurohr 1816

Hannover, Streurohr 1816
Nummer: 0706

Hannover, Streurohr 1816

Zur Anfrage

Hannover, Streurohr 1816Hannover, Streurohr 1816Hannover, Streurohr 1816
Die ist das zweite bisher bekannt gewordene Tromblon aus Herzberger Fertigung 
Nussbaum-Vollschaft mit eckiger Kolbenbacke links. Die Messingbeschläge bestehen aus einem Spitzröhrchen und zwei getrichterten Ladestockröhrchen, einer Kolbenkappe nach französischem Vorbild und einteiligem, Abzugsbügel mit gefingertem, hinteren Unterbügel sowie ein Schlossgegenblech für zwei Schrauben mit zentraler Befestigungsschraube. Der Lauf ist auf seiner gesamten Länge rund, an der Mündung stark queroval erweitert. Er ist glatt und ohne Visiereinrichtung. Die Lauf/Schaft-Verbindung geschieht durch Kreuzschraube, den vorderen Riemenbügel und zwei Stifte mit Ösen an der Laufunterseite. Die hintere Riemenöse ist direkt in die Kolbenunterseite eingeschraubt. Ein Kontrollstempel „St“ für August Störmer am Lauf oben links, am Abzugsbügel und an der Nase des Kolbenblechs. Originaler, eiserner Ladestock mit nagelförmigem Kopf.

Gesamtlänge 1.130 mm Lauflänge 730 mm; Schlosslänge 166 mm. Gesamtgewicht 4.604 g Kaliber an der Mündung beträgt 51,9/28,5mm.